Jetzt Wohnungen auf der Südsiet mieten. Hier klicken.
  • Einmal Barmbek - immer Barmbek

    Fragt man einen Barmbeker, wo es in Hamburg am schönsten ist, lautet seine Antwort: „Natürlich in Barmbek!“ Kaum ein anderer Stadtteil hat so treue und begeisterte Bewohner. Und dafür gibt es gute Gründe: Zentrale Lage, perfekte Infrastruktur, viel Grün und das Selbstbewusstsein, auf der richtigen Seite der Alster zu leben.

Google Map

Umgebungskarte

Umgebungskarte
  • Schön schauen

    Barmbek ist was fürs Auge. Denkmalgeschützte Backsteinbauten, traumhafte Alleen mit sogenannten Arbeitervillen, alte Gewerbehöfe und umgewandelte Fabriken geben dem Stadtteil seinen unverwechselbaren Charme. Das „Museum der Arbeit“ und „Kampnagel“ verbinden das ursprüngliche Ambiente mit moderner Stadtkultur.

  • Schön shoppen

    In Barmbek gibt es nicht nur die „Hamburger Meile“, eines der modernsten Shoppingcenter der Stadt, und die Fuhlsbütteler Straße, den traditionellen Boulevard des Viertels, sondern auch viel kleine Einzelhandelsläden. Wem das nicht reicht, der macht den Katzensprung in die Innenstadt mit Bus, Bahn oder PKW in nur 10 Minuten.

  • Schön spazieren

    Barmbek ist grün. Zahlreiche Parks und Grünzüge zwischen den Kanälen Osterbek und Eilbek und dem Stadtpark sind immer schnel zu erreichen, wenn einem der Sinn nach frischer Luft, Bewegung und Botanik steht.

  • Schön schlemmen

    Die Gastlichkeit ist in Barmbek zuhause. Von den vielen kleinen Eckkneipen über Szene-Treffs wie das „T.R.U.D.E“ bis hin zu zahlreichen Restaurants aller Preisklassen hat der Barmbeker die Qual der Wahl – und in diesem Punkt quält er sich gerne.